Renaud Herbin / TJP Strasbourg | Frankreich

Quelque chose s’attendrit [Etwas Durchlässiges]

Ein verschwommenes hölzernes Püppchen scheint in einem Lichtstrahl nach unten zu fallen.
erlangen
Sa. 28.08. – 17:00-20:00 Uhr
5 € / erm. 2,50 €
erlangen
So. 29.08. – 14:00-20:00 Uhr
5 € / erm. 2,50 €

ca. 20 min
ohne Sprache

Figurentheater

Deutsche Erstaufführung

Begleitend zu seiner Installation „Si le soleil répare“ wird in kurzen Performance-Sequenzen eine winzige Schnurpuppe mit der Unendlichkeit des Lichts konfrontiert. Dieses Wesen erforscht eine umgekehrte Welt, in der die Schwerkraft uns nach oben zieht. Eine Ode an den Sinn unserer Existenz, an das Ende unserer Fäden, den Ursprung von Atem und Bewegung und an die Geburt des Lebens.

Renaud Herbin zählt zu den regelmäßigen Gästen des Festivals. Seit 2012 ist er Intendant des TJP Strasbourg, das sich seither zu einer der wichtigsten Produktionsstätten für zeitgenössisches Figurentheater in Europa entwickelt hat.

renaudherbin.com
tjp-strasbourg.com