Laia RiCa | El Salvador / Deutschland

Kaffee mit Zucker?

online
So. 16.05. – 18:00 Uhr
live aus dem Experimentiertheater
kostenloser stream // festivalwebseite

ca. 50 min
ohne Sprache

Materialtheater | Live-Stream

Tryout

„Kaffee mit Zucker?“ ist ein Projekt zwischen Materialperformance, biografischem- und zeitgenössischem Dokumentartheater. Die beiden Rohstoffe Kaffee und Zucker bestimmen in ihren unterschiedlichsten Aggregatzuständen die Bühne. Von ihnen ausgehend werden deutsche Einwanderungsgeschichte in Mittelamerika und koloniale Kontinuitäten verhandelt, die bis in die heutige Zeit fortleben.

Die Performerin Laia RiCa ist in El Salvador und Deutschland aufgewachsen. In der deutschen Schule in San Salvador erlebte sie, wie nachhaltig der koloniale Habitus bis in die Gegenwart hineinreicht. Diese Erkenntnis sowie die persönliche Erfahrung des Aufwachsens zwischen zwei Kulturen bringt sie in das Stück mit ein: Das Ringen mit zwei Welten, der konstante Verdacht auf Verrat von „Wurzeln“, das Hinterfragen von Minderwertigkeits- und Überlegenheitsgefühlen und die offene Frage, was man mit dem Wissen um globale Ungerechtigkeit anfängt.

So entsteht in diesem Tryout aus Kaffeebohnen und Zuckerwatte, aus biografischem Material und historischen Quellen, aus Video-Fragmenten und Live-Musik eine bildstarke, inhaltlich dichte und sinnliche Inszenierung.

Im Anschluss findet ein Künstler:innengespräch statt, moderiert von Dr. Dorothea Pachale vom Institut für Theater- und Medienwissenschaft der FAU Erlangen-Nürnberg. Als Gesprächsgäste werden die Kunst- und Kulturwissenschaftlerin Verena Melgarejo Weinandt und der Dokumentarfilmer Uli Stelzner („Die Zivilisationsbringer“, 1998) digital zugeschaltet.

laiarica.com