Figurentheater Wilde & Vogel | Deutschland

Micro

Ein dünnes Wesen mit langen Beinen, das sich an einer Stange festhält, ist im Vordergrund. Dahinter ist ein Mann, der das Wesen beobachtet
fürth
Do. 23.09. – 13:00-19:00 Uhr
5 € / erm. 2,50 € / Familien (2 Erw., 2 Kin.) 10€
fürth
Fr. 24.09. – 13:00-19:00 Uhr
5 € / erm. 2,50 € / Familien (2 Erw., 2 Kin.) 10€
fürth
Sa. 25.09. – 13:00-19:00 Uhr
5 € / erm. 2,50 € / Familien (2 Erw., 2 Kin.) 10€
fürth
So. 26.09. – 13:00-18:00 Uhr
5 € / erm. 2,50 € / Familien (2 Erw., 2 Kin.) 10€
Reservieren Sie jetzt Ihren Platz
September 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930123

Live-Sessions mit Emily und Jean-Henri

ca. 10 min

Figurentheater

Für den Besuch der Produktion ist die verbindliche Buchung eines Zeitfensters erforderlich. Die Bezahlung der Karten erfolgt am Tag der jeweiligen Veranstaltung am Spielort in bar. Ticketerwerb ohne Vorabreservierung an den jeweiligen Tageskassen nur bei freier Platzkapazität möglich. Bitte erscheinen Sie mind. 5 Minuten vor dem gebuchten Termin. Es besteht kein Anspruch auf Nacheinlass. Es gilt FFP2-Maskenpflicht und die aktuellen Corona Schutzmaßnahmen.

#zäsur 2020

In „Micro“ tauchen die Besucher:innen in einer zehnminütigen Privatvorstellung in die erstaunliche Welt der Insekten ein. Sie können der Dynamik der Fliege folgen oder sich auf das Tempo der Schnecken einlassen – sichtbar gemacht und animiert vom Figurenspieler Michael Vogel. Dazu öffnen sich weite musikalische Räume: Sounds und Melodien erklingen mittels Gesang, Geige, elektronischen Effekten und Sequencer, kombiniert mit der wunderbar-sonderbaren Poesie von Emily Dickinson, die von Intimität und Einsamkeit sowie von großer Naturverbundenheit erzählt. Die Grundlage für Bau und Spiel der Figuren sind die Arbeiten des Insektenforschers Jean-Henri Fabre (1823–1915). Mit verschiedensten Spieltechniken wird so ein Mikrokosmos, eine autarke Parallelwelt, skurril und sinnbildhaft evoziert.

Das Figurentheater Wilde & Vogel wurde 1997 von der Musikerin Charlotte Wilde und dem Figurenspieler und -bauer Michael Vogel gegründet. Ihre internationalen Produktionen entstehen in Zusammenarbeit mit Künstler:innen verschiedener Sparten und wurden in über 30 Ländern der Welt gezeigt. Premierenort und Koproduzent der eigenen Projekte ist seit 2007 der Westflügel Leipzig, Partner und Koproduzent ist regelmäßig das FITZ Stuttgart.

figurentheater-wildevogel.de