600 HIGHWAYMEN | USA

A THOUSAND WAYS (Part Two): An Encounter | TAUSEND WEGE (Teil Zwei): Eine Begegnung

Zwei Personen sitzen sich an einem Tisch schräg gegenüber und werden von einer Scheibe getrennt. Ihre ausgestreckten Hände bilden zusammen eine S-Form.
erlangen
Do. 16.09. – 14:30-22:00 Uhr
Eintritt frei | Reservierung
erlangen
Fr. 17.09. – 14:30-22:00 Uhr
Eintritt frei | Reservierung
erlangen
Sa. 18.09. – 13:00-22:00 Uhr
Eintritt frei | Reservierung
erlangen
So. 19.09. – 11:30-21:00 Uhr
Eintritt frei | Reservierung

ADDITIONAL performance in English @
19/9 10 am | Interested? Send a message to ATW@figurentheaterfestival.de

Reservieren Sie jetzt Ihren Platz
Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

ca. 60 min
ab 16 Jahren | für jeweils zwei Personen

Live-Erlebnis

Deutschsprachige Erstaufführung

Eine Begegnung – ein kleiner Tisch inmitten eines leeren Raumes, ein Stapel Karten, zwei sich gegenübersitzende Fremde, durch eine Glasscheibe getrennt … Wer sind sie und wer werden sie sein, wenn sie auseinandergehen?

A THOUSAND WAYS ist zugleich feinsinnige Schatzsuche, Theatererlebnis und soziales Experiment. Eine intime Begegnung in Zeiten sozialer Isolation und ein Angebot, trotz Fremdheit und Distanz, Verbundenheit zu erkunden. Überraschend und faszinierend, wie Zuhören zutiefst radikal sein kann. Hinter 600 Highwaymen verbirgt sich das amerikanische Regie-Duo Abigail Browde und Michael Silverstone. Mit ihren außergewöhnlichen, international gefeierten Produktionen hinterfragen sie die Grundelemente des Theaters und das Verhältnis von Spieler:innen und Zuschauer:innen. Ihre partizipative Live-Kunst bewegt sich an der Schnittstelle von Theater, Tanz und zeitgenössischer Performance und zeugt stets von ihrer Neugier und Faszination für das, was geschieht, wenn Menschen zusammenkommen.

Der erste Teil der Produktion A THOUSAND WAYS fand während des 22. internationalen figuren.theater.festivals am Telefon statt, der zweite Teil ist eine Live-Begegnung, die unter Einhaltung des Infektionsschutzes, veranstaltet wird. Die beiden Teile können unabhängig voneinander wahrgenommen werden.

Die Begegnungen sind so konzipiert, dass jeweils zwei Menschen aufeinandertreffen, die sich nicht kennen. Bitte beachten Sie dies beim Buchen. Wenn Sie für mehr als eine Person buchen möchten, reservieren Sie bitte verschiedene Zeitfenster.

Obwohl es sich um ein Erlebnis zwischen Ihnen und einer fremden Person handelt, gibt es keinerlei Körperkontakt und Sie sind während der gesamten Zeit durch eine Glaswand getrennt. Alle in der Aufführung verwendeten Gegenstände sind entweder neu oder wurden gemäß unseres COVID-Protokolls desinfiziert. 

Veranstaltungen in Englisch auf Anfrage an ATW@figurentheaterfestival.de.

Informationen zur Barrierefreiheit

Die Veranstaltung ist für Rollstuhlfahrer:innen zugänglich. Um am Erlebnis teilzunehmen, müssen in sitzender Position, Karten, die sich ca. 90 cm vor Ihnen befinden, gezogen und laut gelesen werden.

Bitte rufen Sie uns unter 0179 / 9020489 an oder schreiben Sie vorab eine E-Mail an ATW@figurentheaterfestival.de, wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen zur Barrierefreiheit wünschen. Wir versuchen unser Bestes, auf individuelle Bedürfnisse im Rahmen unserer Möglichkeiten und der Veranstaltung einzugehen.

600highwaymen.org